Vitrinen

Jahresrückblick 2020

Januar 2020

Kalt.

Februar 2020

Ein Tag länger als üblich. Also Hochzeitstag.

März 2020

Anfang März Kurzurlaub in Süddeutschland. Ausstellung „Tischbahn trifft Unimog“ in Gaggenau, war cool.

Ab MItte März erster Lockdown – Scheiße.

April 2020

Corona. Scheiß Monat.

Mai 2020

Alle ein Jahr älter.

Juni

Corona. Scheiß Monat.

Juli

Corona. Scheiß Monat.

August

Corona. Scheiß Monat.

September

Corona. Scheiß Monat.

Oktober

Kurzurlaub in Dänemark. Erfolgreich eingekauft.

Rest des Monats – Corona – Scheiße.

November

Corona. Zweiter Lockdown – Scheiß Monat.

Dezember

Corona. Scheiß Monat.

23.12.2020 Ganze Familie ohne Symptome, also vermutlich alle gesund – gut.

Neues Wiking Sondermodell des Unimog Museum

Modell zur Sonderausstellung 2020:

Unimog U 402 in grau/rot mit Doppelmayr-Kabelanhänger für Seilbahnbau der Marke Wiking.

Weiteres Zubehör:

  • Gelblicht mit Sockel
  • Rettungs-Bernhardiner
  • Große Kiste
  • Kleine Kiste
  • Ölfass
  • Holzfass
  • Getränkekiste

Bestellungen über:

Martina Bandusch

Unimog-Museum BetriebsGmbH

An der B 462/ Ausfahrt Schloss Rotenfels

76571 Gaggenau

Tel.: 07225/ 98131-0

Fax: 07225/ 98131-19

www.unimog-museum.de

Bilder©Unimog-Museum BetriebsGmbH

Wiking – Wellblechgarage

Sie ist wieder da! Die Wellblechgarage. Erstmals 1957 erschienen unter der Nummer 114w und war bis 1967 im Programm.

Ab Juni 2019, nach 52 Jahren Pause, in resedagrün/ schiefergrau wieder lieferbar.

Dieses coole Wiking Zubehör gibt es zum Beispiel bei Amazon.

Expo 2000 – Hannover

Herpa

  • VW Passat Variant, Exclusiv Collection
  • VW T4 Kasten, Exclusiv Collection
  • Mercedes-Benz Vito, Exclusiv Collection
  • Mercedes-Benz Atego, Exclusiv Collection
  • Mercedes-Benz Actros mit Eurokoffer, Exclusiv Collection

Wiking

  • Mercedes-Benz Actros mit Eurokoffer, ATP Tour Expo 2000

Rietze

  • Mercedes-Benz O404 RHD
  • Mercedes Benz Integro

Neues Wiking Sondermodell des Unimog Museum

Jetzt ist es soweit – das Sondermodell 2019 für die neue Ausstellung „Der Unimog als Baumeister“ ist nun da.


“Ich denke, wir haben uns diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht und wir haben lange diskutiert, ob wir uns wirklich an ein so großes Modell wagen sollen. Aber als wir das Modell nun in Natura vor uns hatten, waren wir einfach nur begeistert.”

Martina Bandusch

Das Modell ist ein U401 mit einem Scheuerle Tiefladeanhänger & Menck-Bagger und er wird 47,90 Euro kosten.


“Das hört sich teuer an, aber das Modell besteht auch aus 3 großen Modellen. Die Auflage beträgt 750 Stück, davon sind aber schon 300 Stück von der Firma Grötz vorbestellt.”

Martina Bandusch

Bestellungen über:

Martina Bandusch

Unimog-Museum BetriebsGmbH

An der B 462/ Ausfahrt Schloss Rotenfels

76571 Gaggenau

Tel.: 07225/ 98131-0

Fax: 07225/ 98131-19

www.unimog-museum.de

Bilder©Unimog-Museum BetriebsGmbH

Lanz 4 + 1

Wohl ein Vorbild, Lanz Bulldog. Sehr unterschiedlich sind doch die verschiedenen Modellinterpretationen in Form und Abmessungen.

Auf das Ausmessen der Modelle habe ich bewußt verzichtet. Ich denke eine stimmige Umsetzung sollte wichtiger sein wie der letzte Zehntelmillimeter. Und die kann bei millimetergenauer Umsetzung auch mal verzehrt wirken weil sich der Betrachtungswinkel vom Original unterscheidet.

Der MZZ und das Märklin Modell sind aus Metall. Der Lanz von Mo-Miniatur ist auch aus Metall, er wurde allerdings schon in den Details farblich nachgepinselt. Björn Plutka ( http://www.z-doktor.de ) setzte sein Modell in 3D Druck Technik um.

Zum Vergleich hier das Wiking Modell vom Lanz aus 1973.