Ulrich Biene – Meine WIKING-Autos – Menschen & Modelle

Werbung

Das neueste Werk von Ulrich Biene über Wiking-Autos, deren Sammler und Fans der Marke umfasst auf 168 Seiten 215 farbige, 82 s/w Fotos, 278 farbige und 62 s/w Abbildungen.

Dieses großformatige Buch schafft es mit seinen Abmessungen von 29,5 x 27,7cm, den Leser schon beim ersten Anblick durch sein Format und Gewicht zu beeindrucken.

Darüber das nicht nur äußere Schönheit zählt, sondern auch innere Werte nicht zu vernachlässigen sind, wird dem Betrachter spätestens nach dem Aufklappen des prächtigen Bildbandes und sichten des Inhaltverzeichnisses klar.

Autor Ulrich Biene nimmt uns mit auf eine Reise die 1948 auf der Leipziger Messe seinen Anfang hatte und die verschiedenen Wirkungsstätten Peltzers und seiner Mitarbeiter besucht.

Das Druckwerk erhebt nicht den Anspruch alle Wiking-Produkte zu enthalten. Es ist vielmehr ein Bilderbuch mit vielen spannenden Episoden für den erwachsenen Leser. So lassen sich etliche Fahrzeuge der eigenen Kindheit auf ansprechenden Dioramen bewundern, die bei den meisten damals wohl nur in der Phantasie vorhanden waren.

Sehr viele interessante Hintergrundinformationen rundum die Firma Wiking und bisher unveröffentlichte Fotos sind in dem Bildband enthalten, Wer kennt schon die Details zu den Messeständen und Ausstellungsstücken der frühen Jahre der Firma Friedrich Peltzers? Ulrich Biene bereitet sie reizvoll und kurzweilig auf.

Ob der Fan den unverglasten oder den verglasten Modellen den Vorzug gibt, mit dem Buchumfang bekommt jeder Leser seine Ansprüche erfüllt.

Geschichten über Sammler und Werbemodelle sind als Zeitzeugen ebenso zu finden, wie Leserbriefe treuer Kunden die dem Firmeninhaber ihre Modellwünsche mitteilten.

Mir persönlich gefällt am besten die Ausgewogenheit zwischen Bildern und Text. So lassen sich meine Neugier nach interessanten Beiträgen und der Wunsch in Gedanken die Dioramen selbst zu erkunden, abzufahren und zu bespielen gleichwertig befriedigen. Es ist ein Buch entstanden was ich wohl kaum an einen Abend ausgelesen haben dürfte.

Bewertung:

4

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Verlag unter www.delius-klasing.de.

Von Peter.Rogel

Geboren 1966 in Hannover, verheiratet, zwei Kinder. Wohnhaft in Springe am Deister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.