Wiking – Hundert Jahre Automobil – Set 10

  • L 2500 Lkw-Pritsche, Baujahr 1935
  • L 2500 Lkw-Möbelwagen, Baujahr 1935
  • L 10 000 Pritschenwagen mit Planenaufbau, Baujahr 1936

 

Daimler-Benz Art.Nr.: 6840 6410 00

Post Museums Shop – Edition Historica No. 2 – Postbräu Thannhausen

 

Edition Hstorica – No.2

Auftragsmodell Post Museumsshop

Artikelnummer: 81-02

Erscheinungsjahr: 2002

Wiking – PMS – Wiking⋅Verkehrs⋅Modelle Nr.60

Das vierte Modell des Büssing 12000 kommt vom Post Museum Shop. Der Büssing hat die Nummer 0479 53. Fehlende Inneneinrichtung und ein nicht vorhandenes Lenkrad werden durch die dunkle Verglasung retuschiert. Das Set mit dem Magirus S 3500 ist mit Made in Germany gelabelt. Die drei ersten Bussing Varianten trugen noch den Packungsaufdruck Made in China. Kurios mutet die Modellbeschreibung auf der Rückseite an. Bei Margirus ist ein “r” zuviel und Büssing schreibt sich hier mit “ue”.

Neues Wiking Sondermodell des Unimog Museum

Das neue Sondermodell 2017 des Unimog Museum wird ab Sonntag, 30.04.2017 mit Eröffnung der neuen Sonderausstellung 2017: „Motoren, Getriebe, Achsen –  Der Antriebstrang des Unimog“ (29.04. – 19.11.2017) präsentiert.

Es handelt sich um einen Werkstattwagen Unimog S mit Hebebühne. Die Auflage liegt bei 750 Stück und der Preis beträgt Euro 31,90.

 

Bestellungen über:

Martina Bandusch

martina.bandusch@unimog-museum.de

Unimog-Museum BetriebsGmbH

An der B 462/ Ausfahrt Schloss Rotenfels

76571 Gaggenau

Tel.: 07225/ 98131-12

Fax: 07225/ 98131-19

www.unimog-museum.de

Bild©Unimog-Museum BetriebsGmbH

Wiking DC 3 – Schund oder Charme?

Wiking – Miniaturen-Klassiker zu Lande und in der Luft

Zweiter Teil der Modell-Triologie in Erinnerung an Friedrich Karl Peltzer, den Begründer der legendären Verkehrsmodelle im Massstab 1:90.

Schund oder Charme, Flieger oder Flegel?

Drei Wiking Modelle, neu und in einer schicken Verpackung. Das ganze Set war im Abverkauf unter 10 Euro erhältlich. Da strebt bei mir jegliche Kaufverweigerungshaltung gegen Null. Erst kaufen- dann in Ruhe gucken. Manchmal ist Geiz eben doch geil.

DSCF0436

Die  Spritzgußform der guten alten DC 3 scheint die besten Zeiten hinter sich zu haben. Überall Ansätze von Schwimmhäuten und Versatz zwischen Unter- und Oberteil. Die DC 3 aus dem Set mit dem Anspruch “Miniaturen-Klassiker” wird meiner Meinung nach dem Anspruch Klassiker und dem heutigen Wiking Standart nicht gerecht. Oder soll hier mit dem Begriff Klassik suggeriert werden das wenn etwas schräg ist, es alt und wertvoll ist? Klassische Musik wird ja auch nicht besser wenn die Noten nicht getroffen werden.

DSCF0435

Bei den Automodellen war Friedrich Peltzer der Ansicht: Wenn sie so aussehen als ob ich aus dem zweiten Stock eines Hauses drauf schaue passt es.

Leider entzieht es sich meiner Kenntnis ob er diese Prämisse auch bei den Flugzeugmodellen umsetzte.

Diese Sichtweise verlieh den Wiking Autos allerdings einen, von den Sammlern geliebten, ganz eigenen Charme. Ein Grund vielleicht warum sich die Flugzeugserie nicht am Markt halten konnte?

DSCF0437

Schräge Formen und sauberste, feine Bedruckungen passen für mich nicht zusammen und erzeugen Dissonanzen in meinem Kopf.

DSCF0434

Vielleicht sind die bezahlten 9,90 € der wahre Marktwert dieses Sets?