Kategorien
Wiking - Sets - 1:87 - 1:90

Wiking DC 3 – Schund oder Charme?

Wiking – Miniaturen-Klassiker zu Lande und in der Luft

Zweiter Teil der Modell-Triologie in Erinnerung an Friedrich Karl Peltzer, den Begründer der legendären Verkehrsmodelle im Massstab 1:90.

Schund oder Charme, Flieger oder Flegel?

Drei Wiking Modelle, neu und in einer schicken Verpackung. Das ganze Set war im Abverkauf unter 10 Euro erhältlich. Da strebt bei mir jegliche Kaufverweigerungshaltung gegen Null. Erst kaufen- dann in Ruhe gucken. Manchmal ist Geiz eben doch geil.

DSCF0436

Die  Spritzgußform der guten alten DC 3 scheint die besten Zeiten hinter sich zu haben. Überall Ansätze von Schwimmhäuten und Versatz zwischen Unter- und Oberteil. Die DC 3 aus dem Set mit dem Anspruch “Miniaturen-Klassiker” wird meiner Meinung nach dem Anspruch Klassiker und dem heutigen Wiking Standart nicht gerecht. Oder soll hier mit dem Begriff Klassik suggeriert werden das wenn etwas schräg ist, es alt und wertvoll ist? Klassische Musik wird ja auch nicht besser wenn die Noten nicht getroffen werden.

DSCF0435

Bei den Automodellen war Friedrich Peltzer der Ansicht: Wenn sie so aussehen als ob ich aus dem zweiten Stock eines Hauses drauf schaue passt es.

Leider entzieht es sich meiner Kenntnis ob er diese Prämisse auch bei den Flugzeugmodellen umsetzte.

Diese Sichtweise verlieh den Wiking Autos allerdings einen, von den Sammlern geliebten, ganz eigenen Charme. Ein Grund vielleicht warum sich die Flugzeugserie nicht am Markt halten konnte?

DSCF0437

Schräge Formen und sauberste, feine Bedruckungen passen für mich nicht zusammen und erzeugen Dissonanzen in meinem Kopf.

DSCF0434

Vielleicht sind die bezahlten 9,90 € der wahre Marktwert dieses Sets?