Lanz 4 + 1

Wohl ein Vorbild, Lanz Bulldog. Sehr unterschiedlich sind doch die verschiedenen Modellinterpretationen in Form und Abmessungen.

Auf das Ausmessen der Modelle habe ich bewußt verzichtet. Ich denke eine stimmige Umsetzung sollte wichtiger sein wie der letzte Zehntelmillimeter. Und die kann bei millimetergenauer Umsetzung auch mal verzehrt wirken weil sich der Betrachtungswinkel vom Original unterscheidet.

Der MZZ und das Märklin Modell sind aus Metall. Der Lanz von Mo-Miniatur ist auch aus Metall, er wurde allerdings schon in den Details farblich nachgepinselt. Björn Plutka ( http://www.z-doktor.de ) setzte sein Modell in 3D Druck Technik um.

Zum Vergleich hier das Wiking Modell vom Lanz aus 1973.

Peter.Rogel

Peter.Rogel

Peter Rogel, geboren 1966 in Hannover, verheirat, zwei Kinder. Wohnhaft in Springe am Deister.

Sammelgebiete: Modellbahn Märklin Spur Z, Schuco Piccolo, Siku, Wiking Klassiker.
Peter.Rogel

Letzte Artikel von Peter.Rogel (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.