Wiking Mercedes L 2500 – Harry W.Hamacher

Als Modellpflege seit 12/2016 auf dem Markt ist der Mercedes L  2500. Erstmalig direkt von Wiking im Set mit einem Anhänger. Gehalten ist das Modell im dunkelschokobraunen Design des Berliner Spediteurs Harry. W.Hamacher. Das Dach setzt sich in perlweiß sehr schön vom Aufbau des Mercedes ab.

Scheinfwerfer und Mercedes Stern sind farblich hervorgehoben. Steht dem, erstmals 1975 erschienenen, L 2500 gut zu Gesicht. Erstaunlich wie aus einem alten Modell mit etwas Farbe ein schicker Klassiker wird. Es zeigt auch dass der Wiking Schöpfer F. Peltzer sein Handwerk verstand.

Das Chassis mit Kupplungshaken trägt mittlerweile das moderne Wiking Logo.

Warum ein Ersatzrad mit Radnabe verbaut wurde bleibt wohl ein Geheimnis von Wiking. Leider trägt die Nabe etwas mehr als ein normales Ersatzrad auf. So werden Pritsche und Fahrerhaus einen knappen Millimeter mittig hochgedrückt. Bleibt zu hoffen dass bei der nächsten Modellvariante wieder ein normales Ersatzrad verbaut wird.

Wiking #: 0842 01

Peter.Rogel

Peter Rogel, geboren 1966 in Hannover, verheirat, zwei Kinder. Wohnhaft in Springe am Deister.

Sammelgebiete: Modellbahn Märklin Spur Z, Schuco Piccolo, Siku, Wiking Klassiker.
Peter.Rogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.