Kategorien
Märklin mini-club 1972

Märklin 8561 – Elektromagnetisches Weichenpaar

Preis 1972: 25,00 DM

Preis 2014: Einzelweichen 8562 + 8563 zusammen 85,98 EUR

Von Peter.Rogel

Geboren 1966 in Hannover, verheirat, zwei Kinder. Wohnhaft in Springe am Deister.

2 Antworten auf „Märklin 8561 – Elektromagnetisches Weichenpaar“

Hallo Herr Rogel!Vielen Dank für ihre Infos!Ich würde gerne den Gleisplan ihrer Homepage 1000x340mm umsetzen jedoch sind bei der angeführten Stückliste die Artikel 8561 u. 8597 (Weichen/Enkupplungsschienen) nicht mehr erhältlich,welche aktuellen Ersatzschienen (Art.Nr…) müsste ich nehmen? – die handweichen würde ich lieber nehmen- die Entkupplungsschienen sind auch manuell?Alle anderen angeführten Gleise sind erhältlich.Ein Anschlussgleis 8590 ist ebenso angeführt,würde ein 8590 reichen,wenn nicht wo sollte ich das zweite A-Gleis einsetzen?Können beide A-Gleise an den aktuellen Trafo angeschlossen werden und würde die Plattengrösse 1000x500mm passen?Welche Unterlage (Gleisbettung Noch jedoch nur für N-Spur) für die Gleise sollte ich nehmen?Fragen über Fragen-ich bin Anfänger und hoffe sie können mich bestens beraten wofür ich Ihnen sehr sehr dankbar bin!Im voraus besten Dank für Ihre Infos!!Herzliche Grüße Bruckner Othmar.

Guten Tag Herr Bruckner
Vielen DAnk für Ihren Kommentar. Die Weichen haben aktuell die Nummern 8562 und 8563. 8561 war die Nummer einer Packung mit einer elektrischen Rechts- und einer Linksweiche. Handweichen finden Sie bei MÄrklin unter 8565 und 8566.
Bei den alten Entkupplern handelt es sich um die Ausführung mit 110 mm Gleislänge. Das neuere Entkupplungsgleis hat eine Länge von nur 55 mm, sodass ein zusätzliches 55 mm Gleis 8503 dazu nötig ist um auf die benötigte Länge zu kommen.
Ein Anschlußgleis sollte in diesem Fall reichen. Als Gleisbettung empfiehlt sich 2 oder 3 mm starker Kork aus dem Baumarkt. DAs INternet hält dazu jede Menge Tipps zur Verlegung parat.

mfg
Peter Rogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.